Die Kunst Anforderungen zu priorisieren

Priorisierung von Produkt-AnforderungenWas Sie bei der Priorisierung von Anforderungen lieber vermeiden sollten und was sich anbietet.

Die Priorisierung der Anforderungen gehört zu den größten Herausforderungen des Requirements Engineerings.

Wie gehen Sie dafür vor? Bauchgefühl? Gruppenkonsens? Unserer Erfahrung nach ist keine dieser Methoden zuverlässig. Beide missachten die Denkfehler, die uns Menschen täglich begleiten, ohne dass wir uns dieser bewusst sind.

Aus meiner Sicht ist es wichtig, dass Sie nur lohnenswerte Anforderungen umsetzen. Als Leser unserer Beiträge sind Sie sicherlich mit der einen oder anderen Methode zur Anforderungsentwicklung vertraut.

Unser Vorgehen beinhaltet bereits eine indirekte Form der Priorisierung, da wir irrelevante Anforderungen von Anfang an reduzieren. Direkte Methoden zur Priorisierung sind jedoch genauso notwendig. Dafür möchte ich Ihnen einen Ansatz vorstellen.

Weiterlesen

User Experience mit der Repertory-Grid-Technik erfassen

Usability und User Experience MethodenWie Sie mit der Repertory-Grid-Technik die User Experience Ihrer Nutzer – und nicht die Ihrer Designer – ermitteln.

User Experience ist eine individuelle, subjektive Erfahrung

Unter „User Experience“ kann vieles verstanden werden. Dabei meine ich allerdings nicht ein Definitionsproblem seitens der Forscher, die UX untersuchen. Die Anwender selber haben ein weitläufiges und individuelles Verständnis von dem, was ihre Interaktion mit Software und Systemen ausmacht.

Weiterlesen

Fragebögen im User Centered Design Prozess

Usability und User Experience MethodenWelche Fragebögen Ihnen im User Centered Design Prozess helfen.

Die steigende Verwendung von Fragebögen hat auch bei der Entwicklung von Software Anklang gefunden. Dies ist besonders an der Vielzahl neu-entwickelter Messmethoden in den vergangenen Jahren zu sehen. Bestimmt wird auch Ihnen der Aufwand regelmäßiger Tests während der Entwicklung bekannt sein. Zur Sicherstellung von Usability und User Experience bedarf es daher einer schnellen und praktikablen Lösung. Fragebögen helfen Ihnen dabei, die Probleme rasch aufzudecken oder bisherige Fortschritte in der Usability zu stabilisieren.

Weiterlesen

Was eine Persona von einer Rolle unterscheidet

Persona vs. Rolle im UX EngineeringBei der Analyse des Nutzungskontextes werden Personas eingesetzt. Aber wie kann eine Persona von seiner Tätigkeit oder Rolle abgegrenzt werden?

Was ist eine Persona?

Der erste Schritt in einem anwenderzentrierten Entwicklungsprozess ist die Analyse des Nutzungskontextes. Die Analyse des Nutzungskontextes wird von der ISO-Norm 9241-210 empfohlen und er besteht aus dem Nutzer, seinen Aufgaben, und dem Umfeld, indem er sie erledigt. Um den Nutzer zu analysieren, stellt die Persona eine geeignete Methode dar.

Weiterlesen

Mit Service Blueprints zur reibungslosen Dienstleistung

Usability und User Experience MethodenLernen Sie mit Service Blueprinting eine Methode kennen, mit der Sie Dienstleistungsprozesse sicher planen können.

Gute Dienstleistungen zu entwerfen ist beileibe keine einfache Aufgabe. Eine der größten Herausforderungen ist die zeitliche Komponente. Ein Service Blueprint hilft Ihnen dabei, Dienstleistungen auf den Punkt hin zu gestalten und dabei alles Nötige zu berücksichtigen. Lesen Sie hier, wie Sie diese Methode schnell und effektiv in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

Weiterlesen

Mit dem Kano-Modell effizient zur Kundenzufriedenheit

Usability und User Experience MethodenWie Sie mit dem Kano-Modell das Optimum an Kundenzufriedenheit erreichen.

Für Ihre Produktentwicklung ist es wichtig, Prioriäten zu setzen. Zwischen einer unendlichen Menge an Features muss entschieden werden, was letztendlich umgesetzt wird. Dabei ist es wichtig zu wissen, was Zufriedenheit bei Ihren Kunden auslöst. Das Kano-Modell liefert hier wichtige Erkenntnisse. Mit seiner Hilfe lassen sich Qualitätsfaktoren wie Features oder Aufgaben nach Ihrem Einfluss auf die Zufriedenheit klassifizieren. So wird das Budget und die zur Verfügung stehende Zeit effizient eingesetzt.

Weiterlesen

Mit der Critical Incidents Technique zu innovativen Anforderungen

Usability und User Experience MethodenWie Sie mit der Critical Incidents Technique (CIT) innovative Anforderungen finden.

Bestimmt kennen Sie die motivierenden Momente, in denen Sie von einem neuen Problem Ihrer User erfahren. Die Probleme Ihrer User sind ein wirksamer Ansatzpunkt für neue Killer-Features. Mit der Critical Incidents Technique möchte ich Ihnen eine Methode aus dem User Research vorstellen. Sie verschafft Ihnen systematisch ein Verständnis von den vielen unbekannten Problemen Ihrer Anwender.

Weiterlesen